≡ Navigation

Der digitale Arbeitsplatz

Kein muffiges Büro mehr…

Festanstellung & Arbeit in gewohnter Umgebung.
Beides geht (mit kleinen Einschränkungen).

Stichwort „home-office“ ist „ohne-office“. Dem modernen Arbeitgeber fällt es bislang sehr schwer, seinen Mitarbeitern diesen moderaten Vertrauensvorsprung zu gewähren. Dabei liegen die Vorteile auf der Hand. Heim-Arbeiter scheinen laut einigen Studien und Publikationen zufolge dazu zu tendieren, ihre Arbeitszeit und Leistungsbereitschaft erheblich zu steigern. Vertrauen ist also Ausbeutung? Kann sein, aber in vielen Bereichen stellt der digitale Arbeitsplatz daheim, mit Notebook und Telefon, eine perfekte Möglichkeit dar, sich um Haus, Kinder, Hund, Arztbesuche und private Kontakte zu kümmern.

Häufig werden Fragen wie „vertrauliche Daten des Unternehmens“ und fehlende Transparenz ins Feld geführt. Dennoch ist allen Heimarbeitern klar, eine Anstellung bindet Verpflichtungen und Aufgaben an den Arbeitenden, hier ist also das Ergebnis zielführend. Und wie Frau Meier das Projekt genau koordiniert hat, spielt in vielen Fällen keine echte Rolle.


Affiliate-Hinweis: Produkt-Links, die auf dieser Seite platziert sind, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision belohnt. Für Sie entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo Sie die Produkte/Leistungen kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Vielen Dank an alle, die uns auf diese Art und Weise unterstützen!