≡ Navigation

Zeitverschwendung im Clubhouse

Endlich gibt es wieder was ganz Neues. Eine Messenger-App mit einem komplett neuen und revolutionären Ansatz. Das Telefon wurde neu erfunden und die allseits beliebte Funktion der Konferenz auf das nächste Level gehoben.

Was genau es mit der neuen App auf sich hat, merkt man erst, wenn man zum erlesenen Kreis der Beta-Tester eingeladen wurde. Nach erfolgreicher Freischaltung wird auf Wunsch in den Telefon-eigenen Kontakten nach Followern gesucht – also Menschen die bereits bei Clubhouse registriert sind – und diese zur Vernetzung angeboten.

Problem Nr. 1: in meinem Telefonbuch sind viele Kontakte gespeichert, die ich zwar privat schätze, mit denen ich aber auf einer fachspezifischen Plattform nicht über meinen letzten Urlaub sprechen mag. Es entsteht also eine Art digitale Geheimniskrämerei.

Problem Nr. 2: wenn ich vielen fremden Personen aufgrund Ihrer frei formulierten Bio und Interessenlage folge, werden mir zwar zukünftig passende Kontakte und Gesprächsrunden angeboten, allerdings habe ich ja zu Beginn noch keine Ahnung von deren Informationsdichte und Glaubwürdigkeit.

Kurzes Fazit nach 4 Wochen Mitgliedschaft im Geheimverbund Clubhouse: 9 von 10 Spezialisten sprechen ausbgiebig und teils interessant von Ihren Fähigkeiten, der eine “Übrige” geizt mit seinem Nutzwert und lässt oftmals ratlose Zuhörer zurück. In Zeiten von Corona sind es dann die vereinsamten Seelen allerorts die sich zu spontanen Selbsthilfegruppen zusammenschließen und über die vielen selbsternannten Speaker und Coaches amüsiert und amüsant herziehen.

Geil nur wenn man eben in diesen Kreisen für sich selbst so viel Freizeitwert generiert, das man dabei seine eh schon auf ein Minimum an echten Sozialkontakten reduzierte Arbeitszeit (Homeoffice) verschwendet.

Am Ende bleibt nur die Motivation sich die Perlen aus dem Schlamm zu picken und dabei seine Bildschirmzeit auf ein Minimum zu reduzieren.

Es lebe das Clubhouse!


Affiliate-Hinweis: Produkt-Links, die auf dieser Seite platziert sind, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision belohnt. Für Sie entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo Sie die Produkte/Leistungen kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Vielen Dank an alle, die uns auf diese Art und Weise unterstützen!